Wanderungen

Auf dem Kerenzerberg gibt es eine Vielzahl an Wanderrouten für jede Fitness ab 1 Stunde bis 6 Stunden. Eine der Wanderrouten ist zudem Kinderwagentauglich
weitere Wanderungen und Sehenswürdigkeiten finden Sie unter den verschiedenen Registerkarten oder auf der Panoramakarte -->


Viele Wege führen aufs Habergschwänd

Von Filzbach zum Habergschwänd 4 Varianten zwischen 1.5 und 2.5 Stunden Marschzeit


Habergschwänd - Talalpsee

Ein tolle Wanderung mit der Möglichkeit zum Baden und Grillieren ist die Wanderung ab der Bergstation Habergschwänd bis zum Talalpsee (Kinderwagentauglich ca. 30 Minuten pro Weg)
Rund um den See stehen verschiedene Feuerstellen mit Holz zur Verfügung und es führt zudem ein Wanderweg und die Höhlen oberhalb des Sees locken Abenteurer auf Erkundungstour.

Am See befindet sich das Restaurant Talalpsee das zum gemütlichen Verweilen mit schönstem Blick auf den See einlädt. Beachten Sie, dass die Alphütte keinen Strom hat, somit sind nur
einfache aber leckere Menues wie Wurst-Käse Salat, Portion Speck oder Käse möglich und natürlich nur gegen Barzahlung


Haberschwänd - Nüenalp

Wandern Sie zur "Nüenalp" und geniessen Sie den Blick über das Linthgebiet bis weit ins Zürcher Oberland. Die Wanderroute ist ab der Bergstation Habergschwänd gut bezeichnet und dauert pro Weg ca. 30 Minuten.
Bitte beachten Sie, dass für diese Wanderung Wander- oder Trekkingschuhe empfohlen sind, und der Wanderweg nicht Kinderwagentauglich ist. Auch hier werden Sie mit einfachen aber feinen Menues verwöhnt.
Für Gruppen können hier auf Voranmeldung Führungen und selber Käsen sowie Aperos gebucht werden


Rund um den Mürtschenstock

Die Tageswanderung um den Mürtschenstock ist sehr abwechslungsreich und führt durch geologisch vielfältige, alpine Landschaftsräume, vorbei am malerischen Talalpsee und den in einer Bergmulde liegenden Spanneggsee. Nach den Alphütten im Hummel erreicht man auf der Mürtschenfurggel den höchsten Punkt dieser Wanderung. Nach dem Abstieg wird das malerische Mürtschental gestreift, bevor der Weg über Robmen und Meeren zum Hochplateau Hüttenberge und zurück zum Talalpsee führt. Ausgangspunkt ist die Bergstation Habergschwänd, der Parkplatz beim Talalpsee oder das Restaurant Hüttenberge. Die rund fünf-stündige Wanderung kann auf beide Seiten in Angriff genommen werden: An heissen Tagen wählt man besser die Variante im Gegenuhrzeigersinn, bei weniger hohen Temperaturen die Wanderung im Uhrzeigersinn. Dabei erlebt man das Mürtschenstockmassiv aus den unterschiedlichsten Perspektiven, die den markanten Berg noch vielfältiger machen.
Rund um den Mürtschenstock - Anspruchsvolle Wanderung - Dauer ca. 6.5 Stunden


GEO-Phänomene Weg

Der Weg führt von der Bergstation Habergschwänd via Talalp- und Spaneggsee zum Fronalppass und verläuft teilweise auf dem offiziellen Sardona-Welterbe-Weg Nr. 73. So erfährt man, wie Gletscher Felsen schleifen, wie Moränen entstehen, wie die lokalen Gesteine Klimageschichten schreiben, und man liest Interessantes zu Höhlen, dem Talalpsee und der Hellloch-Doline.

Der Weg zwischen dem Habergschwänd und dem Talsee misst 2 Kilometer. Auf dieser kurzen Strecke finden sich Gesteine mit einem Altersunterschied von bis zu 100 Millionen Jahren. Alle entstanden als Ablagerungen auf dem Boden eines Meeres. Die meisten von ihnen sind Kalkgesteine. An verschiedenen Orten enthalten sie versteinerte ehemalige Meeresbewohner, z.B. Assilinen. Teilweise sind ganze «Tierchen-Friedhöfe» zu finden.
Die Wanderung eignet sich auch hervorragend als Firmenausflug oder Schulausflug geführt durch unsere GeoGuides erfahren Sie hier einiges über die Entstehung unserer einzigartigen Erde...
Anfragen GeoWanderung geführt


rund um den Fronalpstock

Wanderung rund um den Fronalpstock Anspruchsvolle Wanderung - Dauer ca. 6.5 Stunden
Beschrieb finden Sie in der Karte


Rundwanderung Nüencham

Rundwanderung Nüencham. Anspruchsvolle Wanderung 3-3,5 Stunden
Beschrieb finden Sie in der Karte


Filzbach über Hüttenberge, Talalpsee nach Habergsc

Von Filzbach über Hüttenberge, Talalpsee nach Habergschwänd und Retour nach Filzbach. Marschzeit ca. 3 Stunden
Beschrieb finden Sie in der Karte


Habergschwänd Talalpsee, Hüttenberge, Obstalden

Wanderung von Habergschwänd via Talalpsee, Hüttenberge, Obstalden nach Filzbach Marschdauer ca. 2.5 Stunden Beschrieb finden Sie in der Karte




Quicklinks

Informationen Bahnbetrieb
Sommerangebot
Trottiplausch
Gruppenangebote
Hochseilgarten
Schulklassen
DenkWerkstatt
Winterangebot
Weihnachtsessen
Berggasthaus
Kontakte
unsere Partner
Startseite

[…] Nach oben

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken